Café Rennkoppel

MITTENDRIN UND VOLL DABEI!

Teilhabe und Beschäftigung im Café Rennkoppel

Sie sind psychisch erkrankt und möchten sich nach einer längeren Krise (wieder) dem Thema Arbeit annähern? Dann ist das Café Rennkoppel in Heimfeld ein guter und sicherer Ort für den Einstieg:

Hier trainieren Sie Ihre Arbeits- und Leistungsfähigkeiten, haben eine sinnvolle Aufgabe und bekommen Struktur für Ihren Alltag. Außerdem sind Sie Teil eines tollen Teams!

Bei uns dürfen Sie an Ihren Aufgaben wachsen und gehen mit dem schönen Gefühl nach Hause, die Gäste glücklich gemacht zu haben.

In diesen Aufgabenfeldern können Sie mitarbeiten – in Ihrem Tempo, nach Ihren individuellen Fähigkeiten:

  • Bedienen der Kasse
  • Herstellung verschiedener Heißgetränke
  • Zubereitung kleiner Speisen
  • Warenbestellung
  • Einkauf
  • Warenlager
  • Bürotätigkeiten
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Werbemaßnahmen

Den Dienstplan gestalten alle Teammitglieder gemeinsam, individuelle Wünsche zur Arbeitszeit werden berücksichtigt.

Schulungen & Gespräche – hier können Sie Ihre Erfahrungen im Café Rennkoppel reflektieren und besprechen

Sie können im Einzel- oder Gruppensetting Erfahrungen mit Kunden*innen, mit der Teamarbeit oder mit der neuen Alltagsstruktur teilen. Wir geben Ihnen den Raum, über Schwierigkeiten, aber auch über Erfolgserlebnisse zu sprechen.

Seminare zum Umgang mit Konflikten, zu Stressmanagement, zu sozialen Kompetenzen und zur beruflichen Zukunftsplanung ergänzen das Angebot.

Sie erhalten einen Fahrtkostenzuschuss und eine Motivationszuwendung.

Wer kann am Arbeitstraining im Cafe Rennkoppel teilnehmen?

  • Sie sind zurzeit erwerbsunfähig?
  • Sie sind motiviert, ins Arbeitsleben einzusteigen?
  • Sie trauen sich zu, 3 Stunden am Stück zu arbeiten?

Und das an 2 bis 5 Tagen pro Woche?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Antrag beim Fachamt für Eingliederungshilfe auf die Leistung Tak (Teilhabe am arbeitsmarktweltlichen Kontext).

Gern helfen wir Ihnen bei der Antragstellung.

Nehmen Sie ganz einfach Kontakt zu uns auf!

Gundula Hildebrandt, gf@diefaehre-hamburg.de

www.cafe-rennkoppel.de
An der Rennkoppel 3 · 21075 Hamburg
5 Fußminuten von der S-Bahn Heimfeld

Sie können nach Absprache gerne im Café Rennkoppel hospitieren und schauen, ob unser Angebot zu Ihnen passt.

Über das Café Rennkoppel

Wir sind ein Café für alle Nachbarn in Heimfeld und Umgebung. Von Montag bis Freitag besuchen täglich rund 70 Gäste aller Altersgruppen das Café Rennkoppel. Das Café Rennkoppel gehört zum Verein Die Fähre. Wir unterstützen seit 50 Jahren Menschen mit psychischer Erkrankung.

www.diefaehre-hamburg.de